Nie wieder etwas vergessen mit dieser Kreidetafel – DIY Tipp für Heimwerker

12705288_956225931079370_7379468190202638286_n

Ob für nette Nachrichten, zum Spielen für die Kleinen oder den Einkaufszettel –
eine Kreidetafel in der Wohnung macht nicht nur Spaß, sondern ist eine praktische Alltagshilfe und kann sogar selbst hergestellt werden.

Wer kennt das nicht? Der Alltag ist so hektisch, da vergisst man das ein oder andere mal schnell. Teilweise hat man kaum Zeit mit dem Partner zu reden oder Termine zu planen. Am Besten man schreibt es sich auf, aber wohin?

Zettel gehen so oft und schnell verloren. Also direkt an die Wand – auf eine Tafel.
Schnell beschriftet, schnell abgewaschen und schnell der nächste Termin notiert. Perfekt für den hektischen Alltag!

kreidebild-bestekreidetafel-info

Eine nette Nachricht hinterlassen und jemandem eine Freude machen, fix die Einkaufsliste notiert oder den nächsten Kinobesuch mit der Freundin vorgemerkt.

Sicher findet man eine solche Kreidetafel in Dekoläden, Bastelläden etc. Das ist dann meist eine Holzplatte die mit schwarzem Schichtstoff beklebt ist. Klar schnell besorgt, doch schöner ist sie selbstgemacht.

Hier unser Do-it-yourself-Tipp:

Es gibt zwei Varianten für das Erstellen einer Kreidetafel. Diese Variante ist einfach und kann von Hobby-Heimwerkern selbst hergestellt werden.

Man benötigt:

  • Holzbrett
  • Handsäge
  • Schleifpapier
  • spezieller Tafellack (z. B. aus dem Baumarkt)

Vorgehen:
Das Holzbrett zuerst auf die gewünschte Größe von Hand zusägen. Dies sollte ein Heimwerker machen, der bereits Erfahrung mit der Säge hat. Die Kanten etwas abschleifen, damit diese schön glatt werden.

Danach kann der Tafellack aufgetragen werden. Dabei beachten, dass alles gleichmäßig und nicht zu dick aufgetragen wird. Lieber trocknen lassen und ein zweites Mal darüber streichen. Zum Trocknen lassen etwa einen Tag an einen gelüfteten Ort stellen.

Wenn die Kreidetafel getrocknet ist, kann es los gehen. Man kann diese nun mit herkömmlicher Kreide beschriften. Durch ein feuchtes Tuch lässt sich die Kreide ganz einfach wieder entfernen.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Extra Tipp: Wenn man als erste Schicht eine Magnetfarbe (erhältlich im Baumarkt) aufträgt und danach den Tafellack, erhält man eine magnetische Kreidetafel.

kreidetafel-herzHier noch ein weiterer DIY Tipp: Pflanzbeet aus Holzpaletten selbst gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.